Berufspädagogische Fortbildung

für Praxis­anleitende in der Pflege (24 Stunden/Jahr)

Die näheren Inhalte finden Sie weiter unten. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Für Ihre Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie hier auch in Zukunft wieder begrüßen zu dürfen!

Anmeldeformular

Die Aufbautage für Praxisanleitenden ab dem 12.10. und  dem 23.11. sind VOLL BELEGT!

Infos zu den Fortbildungstagen 2021-2022

Auch für das kommende Jahr bieten wir Ihnen wieder Fortbildungen für Praxisanleitende an. Gemäß § 4 Abs. 3 S.1 PflAPrV sind diese verpflichtet, an Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich teilzunehmen. Darüber hinaus ist dem Infoschreiben der Bezirksregierung Köln vom 06.08.2020 an die Träger der praktischen Ausbildung u. a. folgendes zu entnehmen:

• Fortbildungen sind jeweils in der Zeit vom 15.06. des Jahres bis zum 14.06. des Folgejahres nachzuweisen und können angerechnet werden.

– Abweichend hiervon können Fortbildungen, die innerhalb der ersten zwei Monate des Folgejahres abgeleistet werden, zum Nachweis der Fortbildungsverpflichtung des Vorgängerjahres eingereicht werden.

– Für den Nachweiszeitraum vom 15.06.2020 bis zum 14.06.2021 gilt einmalig die besondere Regelung, dass auch Fortbildungen, die in der Zeit vom 02.01.2020 bis 14.06.2020 stattgefunden haben, angerechnet werden können.

– Die Nachweise sind innerhalb eines Monats nach Beendigung des jährlichen Fortbildungszeitraumes – bis zum 14.08. – einzureichen.

• Überschreitungen der 24 Stunden Fortbildungszeit können nicht auf das kommende Jahr übertragen werden.

Die näheren Inhalte der Fortbildungsreihe vom 15.06.2021 – 14.06.2022 entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten und nutzen zur Anmeldung das Anmeldeformular.

8.00 – 15.15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)

Kompetenzorientierte Praxisanleitung nach Pflegeberufegesetz

Inhalte:

  • Strukturierung eines Praxiseinsatzes
  • Erarbeiten von komplexen Arbeits- und Lernaufgaben unter Berücksichtigung des Rahmenausbildungsplans
  • Planen von Anleitungssituationen
  • Anleitungsmethoden

Ziele:
Entwicklung von Arbeit- und Lernaufgaben auf Basis des Rahmenausbildungsplans kennenlernen und einüben sowie deren sinnvolle Einbindung in die die praktische Ausbildungsplanung.

Referentin:
Andrea Krause, M.A. Lehrerin Pflege und Gesundheit, B.Sc. Pflegewissenschaft, Krankenschwester

Zielgruppe:
Berufspädagogisch qualifizierte Praxisanleiter/innen

Teilnehmerbeitrag: 80,- €/pro Person

Ansprechpartnerinnen:
Regina Weßelmecking, Verwaltung 02261 8843-82
regina.wesselmecking@agewis.obk.de

8.00 – 15.15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)

Ein guter Tag für Lösungen!

 Inhalte:

  • Mischung aus Wissensimpulsen und kollegialer Fallberatung
  • Erarbeiten und Anwenden von Techniken der kollegialen Fallberatung an Fällen aus der Praxis.
  • Reflexion beruflicher Praxis als Praxisanleitung

Ziele:
Möglichkeiten beruflicher Reflexion als Praxisanleitung kennenlernen und üben.

Referentin:
Ursula Rothausen, M.A. in Erwachsenenbildung, Dipl. Berufspädagogin (FH), Lehrerin für Pflegeberufe, Kinderkrankenschwester, Krankenschwester

Zielgruppe:
Berufspädagogisch qualifizierte Praxisanleiter/innen

Teilnehmerbeitrag: 80,- €/pro Person

Ansprechpartnerin:
Regina Weßelmecking, Verwaltung  02261 8843-82
regina.wesselmecking@agewis.obk.de

8.00 – 15.15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)

Resilienz- Die eigenen Ressourcen stärken

Inhalte:
An diesem Seminartag liegt der Fokus auf der Stärkung der eigenen Ressourcen. Dabei leiten uns folgende Fragestellungen:

  • Wo verlieren wir Energie und wie können wir wieder auftanken?
  • Was treibt uns an und wie können wir dies optimal in unserer Arbeit auch mit den Auszubildenden nutzen?

Praxisorientierte Übungen werden Ihnen helfen, einen stärkenden Blick auf sich selbst und Ihr Arbeitsfeld zu richten.

Ziele:
Stärkung eigener Ressourcen in der täglichen Arbeit als Praxisanleitung

Referent:
Elmar Klebanowski, Diplom-Pädagoge, Trainer und Coach

Zielgruppe:
Berufspädagogisch qualifizierte Praxisanleiter/innen

Teilnehmerbeitrag: 80,- €/pro Person

Hinweis: Diese Veranstaltung wird an einigen Tagen als Online-Veranstaltung durchgeführt, siehe Anmeldung.

Ansprechpartnerin:
Regina Weßelmecking, Verwaltung  02261 8843-82
regina.wesselmecking@agewis.obk.de