Fortbildung
für Gruppenführer Rettungsdienst

Besondere Einsatzsituationen, wie ManV-Einsätze, Gebäudebrände oder Großschadenslagen stellen die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes vor große Herausforderungen. Besonders die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort tragen hier eine große Verantwortung für das weitere Gelingen des Einsatzablaufes. Im Spannungsfeld zwischen unklaren Situationen, Ressourcen- und Personalmangel, sowie Handlungsdruck stehen die Einsatzkräfte häufig vor enormen Herausforderungen.

Da diese Einsatzsituationen nicht alltäglich sind, lässt sich kaum ein fundierter Erfahrungsschatz aufbauen, was den persönlichen Stress nochmals erhöhen kann.

Hier setzt die „Fortbildung für Gruppenführer Rettungsdienst“ an.
Im Rahmen der 20 Unterrichtseinheiten umfassenden Fortbildung können Sie Ihre Handlungssicherheit erhöhen und dadurch Stress minimieren.

Die Weiterbildung wird als Präsenzveranstaltung an der Rettungsfachschule der AGewiS in Gummersbach durchgeführt

Infos zur Fortbildung

Themenschwerpunkte

  • Aktuelle Entwicklungen / Update

  • Strategien, Konzepte und Lösungsansätze

  • Erstversorgung und Transportorgansation

  • Kommunikation und Dokumentation

  • Stressreduktion

  • Praktische Übungen

Lehrgangsdaten

Fr. 07.07.2020 – Sa. 08.05.2020
Fr. 02.07.2020 – Sa. 03.07.2020
Fr. 27.08.2020 – Sa. 28.08.2020

AGewiS
Steinmüllerallee 28
51643 Gummersbach

auf Anfrage

-Gruppenführer Rettungsdienst
-Einsatzkräfte, die Ihre Handlungssicherheit als ersteintreffendes Rettungsmittel und in ManV-Situationen erhöhen wollen
-Einsatzkräfte, die als Leiter von Patientenablagen, Leiter der Erstversorgung oder als Mitglieder von Führungstrupps vorgesehen sind
-Einsatzkräfte, die die Qualifikation als Zugführer RD / Organisatorischer Leiter (OrgL) erwerben wollen

– Ausbildung zum Gruppenführer
– Tätigkeit im Rettungsdienst

Die Vorrausetzungen sind vor Beginn der Weiterbildung nachzuweisen.

Struktur der Fortbildung

Die Fortbildung findet als Präsenzmodul an der Rettungsfachschule der AGewiS in Gummersbach statt. Neben kurzen Einheiten theoretischen Inputs liegt der Fokus auf den typischen Aufgaben, welche die Gruppenführer bewältigen müssen und orientiert sich an der Einsatzrealität. In mehreren Simulationen schlüpfen Sie in die Rolle von Führungskräften und können in geschützter Atmosphäre ausprobieren, üben und Erfahrungen sammeln. Nebenbei erlernen Sie neue Strategien und können diese anwenden.
Begleitet von erfahrenen Dozenten und Trainern aus den verschiedensten Bereichen der Gefahrenabwehr erlangen Sie die Handlungssicherheit, die Sie benötigen.

Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Teilnahmezertifikat.

Die Fortbildung gilt als Verwendungsfortbildung im Sinne des RettG NRW §5 Abs.5 und ist im Umfang von 10 Stunden anrechenbar.

Akademie Gesundheitswirtschaft
und Senioren

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. 





    *Pflichtangaben